Wecryl 821

Untergrundverfestiger, ultra-niedrigviskoses PMMA-Harz für mineralische Untergründe (ehem. Wecryl 121 A)

Wecryl 821 ist ein schnellhärtendes, staubbindendes, ultra-niedrigviskoses Harz mit sehr guter Penetration bei mineralischen Untergründen. Die Formulierung füllt zuverlässig Risse und Poren und sorgt für eine sehr gute Verfestigung des Untergrundes. Wecryl 821 ist ideal zur Verbesserung der Oberflächenfestigkeit bei porösen Untergründen oder nach Untergrundvorbehandlung durch Fräsen.

Produktbeschreibung

2-komponentige, schnellreaktive/schnell härtende Hydrophobierung auf Basis von Polymethylmethacrylat (PMMA)

  • Unpigmentiert

Wecryl 821 wird zur Untergrundverfestigung auf kritischen Untergründen eingesetzt. Auf Untergründen mit erhöhter Porosität, Lunkern und Poren schließt es zuverlässig sogenannte Pinholes. Bei mineralischen Flächen wird der Verschleißwiderstand erhöht und die Wasseraufnahme und Schmutzanfälligkeit reduziert. Die Kohlendioxiddiffusion wird reduziert und die Wasserdampfdiffusion ist gewährleistet. Idealerweise wird Wecryl 821 nach einer Oberflächenbehandlung durch Fräsen oder Kugelstrahlen eingesetzt. Auch einsetzbar auf hoch verdichtetem Beton und ZE-Estrich. Füllt Risse bis 3 mm.

  • leichte und schnelle Verarbeitung
  • ultra-niedrigviskos
  • gute Reststaubbindung
  • hydrolyse- und alkaliresistent
  • poren-, lunker- und rissfüllend
  • sehr gutes Benetzungs- und Eindringvermögen
  • oberflächenverfestigend: erhöht die Betonfestigkeit um 18 - 250 %

Produktinformationen
Sicherheitsdatenblätter