Wecryl H PMMA Versiegelungssystem

Rautiefe<1,5mm
Rautiefe>1,5mm

Kurzbeschreibung

Wecryl 130 ist eine schnellhärtende, niedrigviskose und lösemittelfreie Grundierung für Beton. Wecryl 130 ist in Anlehnung an die „Technischen Lieferbedingungen/ Technischen Prüfvorschriften für Reaktionsharze für Grundierungen, Versiegelungen und Kratzspachtelungen unter Asphaltbelägen auf Beton“ (TL/TP-BEL-EP) und den zusätzlichen Anforderungen H PMMA geprüft und darf zur Herstellung von Abdichtungssystemen aus einer Polymerbitumen-Schweißbahn auf einer Versiegelung, Grundierung oder Kratzspachtelung aus PMMA für Ingenieurbauten eingesetzt werden. Wecryl 130 ist für die Anwendung auf jungem Beton (> 7 d) zulässig. Die Anwendung bzw. die Verwendbarkeit an Bauwerken und Bauteilen der Bundesverkehrswege wird in der BASt-Liste „Zusammenstellung der zertifizierten Stoffe und Stoffsysteme nach TL-BEL-EP“ nachgewiesen.

 

Ausführungsanweisungen:

Ausführungsanweisung (nach TL-BEL-EP/H PMMA)  Börner OK 50 N mit Wecryl 130  & Wecryl 131 K

Ausführungsanweisung (nach TL-BEL-EP/H PMMA)  VEDAPONT BE mit Wecryl 130 & Wecryl 131 K

 

System-Broschüre "Wecryl H PMMA Versiegelungssystem"

Hier geht es zu der Systembroschüre...

Anwendungsbereiche

Das Einsatzgebiet besteht aus neu herzustellenden, zu erneuernden oder teilweise zu erneuernden Belägen auf Betonfahrbahntafeln von Brücken mit einer Dichtungsschicht aus einer Polymerbitumen-Schweißbahn.

Wecryl 130 ist zugelassen und geprüft nach TL/TP-BEL-EP und H PMMA sowie der Verträglichkeitsprüfung gem. TL/TP-BEL-B, Teil 1 und kann somitauf Brückenbelägen auf Beton mit einer Dichtungsschicht aus einer Polymerbitumen-Schweißbahn eingesetzt werden.

 

Geprüfte Polymerbitumen-Schweißbahnen:

  • BÖRNER OK 50 N - Polymerbitumen-Schweißbahn
  • VEDAPONT BE – Polymerbitumen-Schweißbahn

 

https://www.bast.de/BASt_2017/DE/Ingenieurbau/Qualitaetsbewertung/Listen/pdf/tl-bel-ep.html?nn=1815704

Eigenschaften und Vorteile

  • erhöhte Penetrationstiefe auch bei niedrigen Temperaturen
  • geprüft gegen rückwärtige Durchfeuchtung
  • schnelle Aushärtung
  • hydrolyse- und alkalibeständig
  • verbesserte Hitzebeständigkeit (Schweißbahn, Gussasphalt)
  • poren- und lunkerfüllend
  • lösemittelfrei
  • Oberflächen minderer Betonqualitäten festigend
  • bei Tieftemperaturen ab 0 °C einsetzbar

Download

Multimedia

Newsletter

 

WestWood Kunststofftechnik GmbH

An der Wandlung 20,
32469 Petershagen (OT Lahde)
Postfach 1102, 32458 Petershagen

 

Tel.: +49 5702 8392-0
Fax  +49 5702 8392-22

 

info@westwood.de
www.westwood.de