Wecryl 123 K



Kratzspachtel für Abdichtungen im Verbund

Kurzbeschreibung

Wecryl 123 K ist eine schnellhärtende, vorgefüllte und lösemittelfreie Kratzspachtelung, die im System mit dem Wecryl 123 nach der TL/TP-BEL-EP sowie der Verträglichkeitsprüfung der TL/TP-BEL-B, Teil 1 geprüft ist. Gemäß der ZTV-ING kann das Wecryl 123 K als Kratzspachtel auf Brückenbelägen aus Beton mit einer Dichtungsschicht aus Bitumen-Schweißbahn eingesetzt werden

Material

2-komponentiges und schnellhärtendes Reaktionsharz auf Basis von Polymethylmethacrylat (PMMA)

Farbtöne

Wecryl 123 K
ist standardmäßig lieferbar in:

besitzt eine rötliche Tönung.

Einsatzbereiche

Das Einsatzgebiet besteht aus neu herzustellenden, zu erneuernden oder teilweise zu erneuernden Belägen auf Betonfahrbahntafeln von Brücken mit einer Dichtungsschicht aus Bitumen-Schweißbahn. Wecryl 123 K ist zugelassen/geprüft (Prüfbericht-Nr. 16/11057/01, Kiwa Flörsheim) nach TL/TP-BEL-EP sowie nach der Verträglichkeitsprüfung gem. TL/TP-BEL-B, Teil 1 und kann somit nach der ZTV-ING, Teil 7 Abschnitt 1 „Brückenbeläge auf Beton mit einer Dichtungsschicht aus einer Bitumen-Schweißbahn“ eingesetzt werden.

Geprüfte Bitumen-Schweißbahnen (Stand: 12. Januar 2017):

  • BÖRNER OK 50 N - Polymerbitumen-Schweißbahn
  • VEDAPONT BE – Polymerbitumen-Schweißbahn
  • Eigenschaften und Vorteile

    • leichte Verarbeitung
    • schnelle Aushärtung
    • hydrolyse- und alkalibeständig
    • hitzebeständig (Schweißbahn, Gussasphalt)
    • poren- und lunkerfüllend
    • lösemittelfrei
    • bei Tieftemperaturen bis minus 5°C einsetzbar

    Download

    Multimedia

    Newsletter

     

    WestWood Kunststofftechnik GmbH

    An der Wandlung 20,
    32469 Petershagen (OT Lahde)
    Postfach 1102, 32458 Petershagen

     

    Fon +49 5702 8392-0
    Fax +49 5702 8392-22

     

    info@westwood.de
    www.westwood.de